Start des Projekts BETOcross®

Am 23.09.2013 startete das Projekt BETOcross® mit dem Einbau des ersten BÜ‘s zur Erprobung und sammeln von Daten hinsichtlich Lageverhalten und Dauerhaftigkeit.

Der Einbau erfolgte auf der Strecke Chemnitz – Aue (6645), BÜ km 32,720 auf der Dorfchemnitzer Straße in Niederzwönitz, im Regionalnetz der Erzgebirgsbahn. Durch den maßgebenden Einsatz von Tomas Schmidt, Projektleiter und maßgebender Initiator zur Ausführung des damaligen Projektes „Elastomergelagerte BÜ-Platten“ im Netz der Erzgebirgsbahn, machten den unkomplizierten Start erst möglich.

Die an das Pilotprojekt gestellten Anforderungen waren von Beginn an hoch. So erfolgte der Einbau in einem Übergangsbogen mit Überhöhung und zusätzlich einer schiefwinkligen Überfahrung in einer  S-förmigen Straßenführung durch den Individualverkehr. Auf Grund dieser Parameter wurde dem neu entwickelten System von erster Stunde an alles abverlangt. Die offene Haltung zu innovativen Ideen der Erzgebirgsbahn und der damit verbundenen Möglichkeit das System durch Erprobung  und weitere Aus- und Umbauten ausgiebig zu testen, waren maßgebend für dich schnelle Weiterentwicklung und Verbesserung des Systems BETOcross®.

1/11
  • Facebook
  • YouTube - Schwarzer Kreis

© 2020 by RAILBETON HAAS KG