BETOcross® City

 
 

 

BETOcross®  City

Das System BETOcross® City ist für den innerstädtischen Bereich konzipiert. Die Besonderheiten liegen bei diesem System vorrangig in der geschlossenen Spurrille und die Möglichkeit die Oberflächenstruktur des Überwegs / Gleiseindeckung dem innerstädtischen Bereich anzupassen. Das System ist ausgelegt für Radlasten bis 5 to, unabhängig von Schwellenabstand und ist anpassbar an den Schwellentyp.

Das System kann schnell und flexibel für dauerhafte oder temporäre Gleisüberwege eingesetzt werden. Durch geringes Elementegewicht und des Aufbaus in Form des Baukastensystems wird keine schwere Technik benötigt.

Das Queren der Schienen birgt für Radfahrer und Menschen mit Beeinträchtigungen teilweise ein unüberwindbares Hindernis. Somit zwingt der Übergang zwischen Rad- und Fußwegen zu Schienen, Städteplaner immer wieder zu Kompromissen im Bereich der Verkehrsführung zugunsten der Unfallvermeidung.

Die "barrierefreie Gleisquerung" BETOcross® City ist eine Baukastensystem was als Herzstück zur Spurrillenfüllung ein extrudiertes Elastomerprofil besitzt.  Es kommt das Spurillenprofil Velosafe 56 der Firma SEABLE zum Einsatz.

 

BETOcrossCity5.tiff

Impressionen

1/9